Page 1 of 1

Unerwartete Trennung der Verbindung

Posted: January 24th, 2007, 2:21 pm
by MarcoWue
Guten Tag,
mir ist dieses Verhalten bereits bei Version 4.x aufgefallen, bei Version 5.5 tritt es zwar um einiges seltener auf, aber dennoch des öfteren: Es wird eine unerwartete Trennung der Serververbindung gemeldet.
! <--- [xxxxxx.de] --->
> CWD .
< 999 Unerwartete Trennung der Verbindung mit Fehlercode: 10053!

! <--- [xxxxxx.de] --->
> PWD
< 999 Unerwartete Trennung der Verbindung mit Fehlercode: 10053!
Stellt man anschließend die Verbindung manuell wieder her, funktioniert alles bestens, bis vielleicht einige Zeit später der Fehler wieder auftritt.

Was hat es damit auf sich?

Grüße,
MarcoWue

Posted: January 24th, 2007, 4:56 pm
by Support (AceBIT)
Guten Tag,

oft kommt es vor, dass die Verbindung serverseitig getrennt wird, sprich dass Ihr Hosting Partner alle nicht genutzten Verbindungen nach einer bestimmten Zeitspanne trennt um Ressourcen zu schonen. Tritt denn dieser Verbindungsabbruch auch während eines Transfers auf, oder nur wenn die Verbindung "brach" liegt?
Welche Firewall und welchen Virenscanner setzen Sie genau ein?

_______________________
Mit freundlichen Grüßen
Mirko - AceBIT -Support

Posted: January 24th, 2007, 5:32 pm
by MarcoWue
Der Verbindungsabrruch tritt im längeren Standby-Betrieb auf. Ein Virenscanner wird nicht eingesetzt, die Firewall ist von AVM.

Gibt es eine Option, eine unerwartet getrennte Verbindung automatisch wieder aufzubauen? Wenn nicht, wäre dies ein interessantes Feature.

Grüße, MarcoWue

Posted: January 24th, 2007, 7:14 pm
by AceBIT
MarcoWue wrote:Der Verbindungsabrruch tritt im längeren Standby-Betrieb auf. Ein Virenscanner wird nicht eingesetzt, die Firewall ist von AVM.

Gibt es eine Option, eine unerwartet getrennte Verbindung automatisch wieder aufzubauen? Wenn nicht, wäre dies ein interessantes Feature.

Grüße, MarcoWue
Bitte prüfen Sie, ob die Option "Verbindung im Leerlauf aufrechterhalten" aktiviert ist. Sie finden Sie unter Optionen/Erweitert.

Posted: January 24th, 2007, 7:36 pm
by MarcoWue
Die Option ist aktiviert.
Es geht darum, dass eine unerwartet getrennte Verbindung ohne Nachfrage wiederaufgebaut werden soll (bei aktivierter Option "Verbindung im Leerlauf aufrechterhalten").

Posted: January 29th, 2007, 1:25 pm
by Julian (AceBIT Support)
Guten Tag,

ein solches Feature existiert momentan leider nicht. Wir haben Ihren Verbesserungsvorschlag allerdings an das zuständige Entwicklerteam weitergeleitet.

Vielen Dank für Ihre Anregung!

_____________________________
Mit freundlichen Grüßen,
- Acebit Support -

Posted: August 15th, 2007, 1:55 pm
by dirsenkl
Hallo,

ich bekomme ebenfalls die Fehlermeldung:

999 Unerwartete Trennung der Verbindung mit Fehlercode: 10053!

Ich versuche eine Datei, die bis zu 20 GB groß sein kann über ein mit Makro aufgezeichneten VB-Script auf einen Backup-FTP Server hochzuladen.

Auch der manuelle Upload hat bisher nicht funktioniert.

Ist es sicher, dass dieses Verhalten vom FTP-Server ausgeht?

Danke vorba und Grüße
Klaus

Posted: August 17th, 2007, 3:37 pm
by Support (AceBIT)
Guten Tag,

welche Version vom Programm verwenden Sie genau? (Siehe "Hilfe" -> "Info"). Ist sichergestellt, dass der FTP-Server solch große Dateien auch verabeiten kann, sprich gibt es hier eventuell ein Limit vom Hoster? Wird bei der Verbindungstrennung auch der Dateitransfer beendet oder läuft dieser weiter?

_____________________
Mit freundlichen Grüßen
Mirko - AceBIT - Support

Posted: August 18th, 2007, 9:16 pm
by dirsenkl
Hallo,

ich verwende Version 5.5.3 von WiseFTP. Momentan nur als Testversion, da ich die Software erst ausprobieren möchte (siehe Übertragung großer DAteien).

Mein Hoster versicherte mir, dass es keine Größenbeschränkung für Dateien gibt. Außerdem ist auch genügend Speicherplatz auf dem Server vorhanden.

Ich habe natürlich auch schon beim Hoster deswegen angefragt. Die Verbindung wird vom Server lediglich bei 300 Sekunden Inaktivität getrennt. Inaktivität ist ja aber nicht vorhanden, wenn ich eine Datei uploade. Bisher konnte mir leider niemand helfen.

Das Thema ist mir jedoch sehr wichtig, da es sich hier um eine Server-Backup-Datei handelt, die ich irgendwie sichern muss. Ein Splitt der Datei z.B. in 1 GB Pakete finde ich zu aufwendig, da die Sicherung täglich passieren muss.

Ich hoffe Sie können mir irgendwie weiterhelfen.

Vielen Dank jedenfalls schon mal im Voraus!

Klaus Dirsen

Posted: August 19th, 2007, 12:00 am
by dirsenkl
kleiner Zusatz zu Ihrer Frage: der Dateitransfer wird offenbar nicht beendet, jedoch hat die Datei auf dem FTP Server am Ende eine wesentlich geringere Größe.

Mir ist außerdem noch aufgefallen, dass die Dateigröße in Bytes im lokalen Verzeichnis in WiseFTP nicht korrekt angezeigt wird. Ist dieses Phänomen bekannt bei Dateien mit ca. 15 GB oder mehr Größe?

Posted: August 20th, 2007, 6:25 pm
by Support (AceBIT)
Guten Tag,

Vielen Dank für die weiteren Informationen. Probleme mit Dateien dieser Größe haben wir persönlich mit WiseFTP 5 noch nicht beobachtet, wir werden diesbezüglich aber noch einmal bei dem zuständigen Produktmanager nachhaken.
Wenn Sie sagen, dass eine Verbindung getrennt wird, der Transfer aber trotzdem weiterläuft, so wird vermutlich lediglich die Steuerverbindung nach 300 Sekunden Leerlauf getrennt.
Können Sie mit genaueren Größenangaben verdeutlichen wie "wesentlich" kleiner die Datei auf dem Server ist?

_____________________
Mit freundlichen Grüßen
Mirko - AceBIT - Support

Problem besteht noch immer...

Posted: October 14th, 2007, 9:09 am
by dirsenkl
Hallo!

das Problem mit der Dateigrößendarstellung besteht noch immer.

Beispiel:
Die Datei ist 17197210624 Bytes groß.
Angezeigt werden von WiseFTP (Version 5.5.4): 17341444 Bytes

Versuche ich nun diese Datei per FTP zu übertragen wird sogar fälschlicher Weise ein erfolgreicher Upload gemeldet - Die Dateigröße auf dem FTP Server unterscheidet sich dann nochmals erheblich von der im lokalen Verzeichnis im WiseFTP angezeigten und von der tatsächlichen sowieso. Hin und wieder gibt es auch noch die "unerwartete Trennung", die - wie ich hier auch gelesen habe noch nicht gänzlich geklärt ist.

Ich lade die Datei hoch und lasse dabei im Hintergrund ein ping -t auf eine beliebige Website laufen, damit die Internetverbindung auch ständig aktiv ist. Habe das Gleiche mit mit FileZilla ausprobiert: Größenanzeige identisch mit der tatsächlichen; Upload erfolgreich und komplett; keine Fehlermeldungen.

Können Sie mir weiterhelfen?

Viele Grüße
Klaus

p.s.: Screenshots sende ich an den Support per Mail

Posted: October 15th, 2007, 12:48 pm
by Katrin (AceBIT-Team)
Hallo!

Wir haben Ihre Screenshots erhalten, vielen Dank!

Wir werden zusehen, dass wir so schnell wie möglich eine Lösung finden und das Problem beheben können.

Handelt es sich denn um ein reines Darstellungsproblem, sind also die Dateien ansonsten vollständig, nachdem Sie sie hochgeladen/runtergeladen haben?

Viele Grüße

Posted: October 15th, 2007, 1:09 pm
by dirsenkl
Hallo,

nein - die Daten werden nicht vollständig übertragen.

Viele Grüße

Posted: October 15th, 2007, 3:17 pm
by Katrin (AceBIT-Team)
Hallo,

wir werden dieses Problem im nächsten Versionsupdate beheben.
Sollten Sie den Patch allerdings sehr schnell benötigen, laden Sie bitte http://212.227.222.247/betas/wise_ftp.zip herunter - das Archiv enthält lediglich eine Wise-FTP-Anwendung, die Sie dann in das Wise-FTP Programmverzeichnis kopieren müssten.

Grüße

Posted: October 15th, 2007, 10:16 pm
by dirsenkl
Hallo,

an dieser Stelle meinen herzlichen Dank für die rasche und professionelle Bearbeitung. Der Fehler ist mit dem Patch behoben und der FTP Transfer tuts wie gewünscht.

also - von meiner Seite aus ist das Problem hiermit gelöst!

Danke und Grüße
Klaus