Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Forum für den Passwort-Manager "Password Depot".
Post Reply
BiberM
Member
Member
Posts: 15
Joined: July 21st, 2013, 10:52 am

Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by BiberM » January 1st, 2015, 3:26 pm

Hallo,

seit dem Update von Version 8.1 auf Version 8.1.1 habe ich auf allen 4 Geräten ein seltsames Phänomen:
Mein Passwort Depot startet minimiert und gesperrt. Ich verwende nahezu ausschließlich die Topleiste. Wenn ich das Passwort Depot mit der Tastenkombination für die Topleiste entsperren will, kommt erwartungsgemäß das Fenster für das Master-Passwort und es verschwindet bei erfolgreicher Eingabe auch wieder. Das Depot ist jedoch nicht entsperrt! Bei erneutem Aufruf der Topleiste wird wieder das Master-Passwort verlangt!

Abhilfe schafft hier nach dem ersten Entsperren einen Rechtsklick auf das Icon im System Tray auszuführen und "Schließen" aufzurufen. Danach wird nicht das Depot geschlossen, sondern das Hauptfenster mit dem entsperrten Depot wird angezeigt.

Können Sie dieses Verhalten bitte untersuchen und ggf. auch beheben?

Vielen Dank und viele Grüße
BiberM

User avatar
Vital
Veteran
Veteran
Posts: 81
Joined: February 11th, 2008, 11:56 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by Vital » January 4th, 2015, 10:41 am

Hallo BiberM,
BiberM wrote: Mein Passwort Depot startet minimiert und gesperrt.
Ich habe die Optionen probeweise so eingestellt:
Optionen PWD8.jpg
dann mit CTRL+SHIFT+T die Topleiste aufgerufen. Die PWD8-Passwort-Abfrage erscheint. Nach der Eingabe erscheint die Topleiste. Das PWD8-Icon im Systray wechselt von rot zu blau, also 'nicht gesperrt'. Damit will ich sagen, das ich das geschilderte Problem nicht nachvollziehen kann.
Windows 8.1 pro (64 Bit), PWD 11.0.8, Firefox Portable 64 Bit

icke1954
Super User
Super User
Posts: 484
Joined: May 4th, 2011, 9:25 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by icke1954 » January 4th, 2015, 12:52 pm

Hallo und gesundes neues 2015 wünsche ich allen.
Das was Vital schreibt, kann ich bestätigen. Diesen Fehler kann ich auch nicht nachvollziehen.
Dabei ist mir allerdings wieder ein Darstellungsfehler der virtuellen Tastatur aufgefallen, den ich in diesem Forum schon einmal bemängelt hatte.
Nach dem Aufruf von MPE über die Tastenkombination wird die Tastatur wie folgt dargestellt:
VirtuelleTastatur.jpg
Somit ist für mich dieser Shortcut z.Z. nicht anwendbar :cry:

Gruß icke
Windows-7 64Bit ● Chrome 64Bit ● Firefox ● PWD 11.0.0

BiberM
Member
Member
Posts: 15
Joined: July 21st, 2013, 10:52 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by BiberM » January 4th, 2015, 2:37 pm

Hallo,

danke schon einmal für die Rückmeldung.
Ich habe noch ein wenig herumprobiert.

1. Es ist egal, ob das Depot mittels Strg+Shift+T (Topleiste) oder Strg+Shift+P (Hauptfenster) entsperrt wird. In beiden Fällen bleibt bei mir das Icon rot.

2. Ich habe ohnehin ein Gerät neu aufgesetzt und auch PWD neu installiert. Alle Einstellungen habe ich hier händisch nachgezogen. Auch bei dieser Installation tritt das Problem auf. Mit alten Einstellungen kann es somit nicht zusammen hängen.

Allerdings konnte ich das Ganze auch bei einem Gerät reproduzieren, bei dem ich noch nicht auf Version 8.1.1 aktualisiert hatte. Mit der Version 8.1 lief alles noch wie gewohnt, sobald auf die Version 8.1.1 gewechselt wurde, trat das Problem auf.

Ich werde die Tage noch einmal alle Einstellungen durchgehen und testen, ob sich irgend etwas bessert.

Zur Info noch einmal die Gemeinsamkeit aller verwendeten Systeme:
- Windows 8.1 Pro, sowohl x86, als auch x64
- PWD 8.1.1

Viele Grüße
BiberM

User avatar
Vital
Veteran
Veteran
Posts: 81
Joined: February 11th, 2008, 11:56 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by Vital » January 4th, 2015, 5:10 pm

Hallo icke1954,
ebenfalls alles Gute für das neue Jahr. Bei mir stellt sich die virtuelle Tastatur wie folgt dar:
Virt-Tast.jpg
In den Einstellungen der virt.Tastatur ist der Punkt 'Cursor simulieren' deaktiviert und der Punkt 'Drückereffekt deaktivieren' aktiviert.
Windows 8.1 pro (64 Bit), PWD 11.0.8, Firefox Portable 64 Bit

BiberM
Member
Member
Posts: 15
Joined: July 21st, 2013, 10:52 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by BiberM » January 6th, 2015, 9:50 pm

Hallo,

da es heute (zum 3. mal seit der Version 8!) dazu gekommen ist, dass die Passwortdatei korrupt gesichert wurde (Passwort wird auf allen Geräten nicht akzeptiert, obwohl es korrekt ist) und trotz anders lautender Einstellung seit einiger keine Backupdateien angelegt wurden (sollte eigentlich bei jeder Änderung und jedem Öffnen passieren), musste ich eine ältere Backupdatei (29.12.2014) verwenden und siehe da: Mit dieser Datei traten die von mir beschrieben Probleme nicht auf!

Zwar konnte ich kurzzeitig dort keine Datei sichern ("Speichern unter" lies mich zwar einen Dateinamen angeben und brachte auch keine Fehlermeldung, eine Datei war jedoch danach nicht vorhanden), aber jetzt scheint alles wieder zu funktionieren. Ärgerlich ist die Sache jedoch sehr, da sich all die Probleme nach tiefgreifenden und nur schwer zu findenden Bugs anhören.

Das ganze Szenario tritt zudem auch nur auf, da das Öffnen einer Datei direkt auf OneDrive nicht sauber funktioniert (hat, habe es seit dem nicht wieder getestet) und ich somit die Datei über die Funktion "Dateisystem" aus dem OneDrive-Ordner öffne. Oft wurde die Datei geöffnet, bevor die Datei überhaupt synchronisiert war, woraus im Besten Fall auf einer Kopie gearbeitet wurde, in einem Fall ist es jedoch auch zu Datenverlust gekommen. Das Ganze natürlich ohne auch nur einen Ton von sich zu geben, weshalb ich den Missstand zufällig entdeckt habe, als ich zufällig in dem Ordner war, in dem sich die Datei befindet.

Bitte Acebit, testen Sie Ihre Software gründlich. Ihre Nutzer kaufen diese Software, eben weil sie eine zuverlässige Passwortsoftware benötigen, um bei jedem Dienst ein eigenes sicheres Passwort verwenden zu können. Da ist es absolute Grundvoraussetzung, dass die Dateien sauber gesichert werden, erst recht wenn Sie Geld dafür verlangen! Ein Verlust einer ganzen Passwortdatei ist der absolute GAU. Bei korrupten Dateien hilft auch kein Backup und keine Sicherung in der Cloud.

Aber nun gut, das ursprüngliche Problem des Threads scheint sich verflüchtigt zu haben.

Viele Grüße
BiberM

User avatar
Vital
Veteran
Veteran
Posts: 81
Joined: February 11th, 2008, 11:56 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by Vital » January 7th, 2015, 11:12 am

Hallo BiberM,
ich musste mich zunächst darüber schlau machen, was OneDrive ist. Man kann es im Grunde als 'Fernlaufwerk' bezeichnen. Ich habe es längst aufgegeben, PWD und andere Programme auf ein solches Laufwerk auszulagern, weil ich damit nur Probleme hatte. Da genügt ein kurzer Vergindungsabbruch und das jeweilige Programm hinterläßt u.U. ein einziges Chaos. Am allerschlimmsten sind Netzwerke, die über PowerLine-Geräte oder das Internet funktionieren. Da hat mir meine eigene NAS (über PowerLine) schon das Leben schwer gemacht. Wie schon mehrfach in anderen Postings erwähnt, verwende ich seitdem eine SD-Card wenn ich Programme portabel haben will. Das ist natürlich aufwendiger zu handhaben als ein zentraler Speicherort. Ich vermute mal, dass die Programmierer immer unter optimalen Bedingungen ihre Programme testen. Dabei wäre es relativ einfach auf Netzwerkfehler zu reagieren und bei Dateizugriffen, den User zu warnen oder ihm Alternativlösungen vorzuschlagen oder zu guterletzt eine Sicherungsdatei einfach lokal zu speichern.
Für die weniger Versierten:
PowerLine-Geräte stellen Netzwerkverbindungen über das Starkstromnetz (230V) her.
NAS sind externe Festplatten, die über das lokale Netzwerk oder auch über das Internet erreichbar sind.
Windows 8.1 pro (64 Bit), PWD 11.0.8, Firefox Portable 64 Bit

icke1954
Super User
Super User
Posts: 484
Joined: May 4th, 2011, 9:25 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by icke1954 » January 10th, 2015, 6:11 pm

Hallo,
ich halte diesen Backupalgorithmus von PWD auch für sehr fragwürdig :angry:
Zum Glück hatte ich diese Probleme, wie sie BiberM beschreibt noch nie, aber genau für diesen "Ernstfall", sind doch wohl Backups da?!
1. Die Option "Sicherungskopie erzeugen: Beim Öffnen einen Kennwortdatei"
Bewirkt entweder, wenn sie wie bei BiberM (aus welchen Gründen auch immer) nicht erfolgt, auch nichts, oder es werden an einem Tag, wenn man PWD 20 x öffnet und nichts ändert, 20 identische Sicherheitskopien erstellt?!
Somit ist diese Funktion für mich sowieso nicht sinnvoll.
2. Die Option "Sicherungskopie erzeugen: Beim Speichern einer Kennwortdatei"
Das macht eigentlich Sinn, aber wann speichert PWD die Kennwortdatei ab ?
2.1 Kennwortdatei speichern: Bei jeder Änderung
Na ja, dann wird auch jedesmal eine Sicherungskopie erstellt und wir haben bei etwas umfangreichen Änderungen, ein ähnliches Problem : 20 Sicherheitskopien der letzten 20 Minuten?! Aber da sollte jeder selbst entscheiden, was ihn sinnvoller ist.
2.2 Kennwortdatei speichern: Auswahl aus dem Menü
Soll übersetzt heißen:
A - Über Datei => Speichern
B - mittels Hotkey <Strg> + <S>
C - Über das Schnellstartmenü => Speichern
In allen 3 Fällen wird auch eine Sicherungskopie erstellt.

Aber die Kennwortdatei wird auch automatisch beim Schließen von PWD abgespeichert, wenn eine Veränderung stattgefunden hat. Das ist auch gut so, nur eben im Zusammenhang mit der Option "Auswahl aus dem Menü" etwas verwirrend!
Wozu benötigt man einen Optionspunkt "Kennwortdatei speichern: Auswahl aus dem Menü"? Es ist ja wohl klar, dass eine Sicherung statt findet, wenn ich eines der
drei Speicherfunktionen aufrufe.
Vorschlag: Ein Checkbutton "Kennwortdatei speichern: Bei jeder Änderung" ist ausreichend.

Aber... und das ist meiner Meinung nach, nicht im Sinne des Erfinders:
Bei einer automatischen Sicherung der Kennwortdatei, wird keine Sicherungskopie erstellt. obwohl die Option "Beim Speichern einer Kennwortdatei" aktiviert ist !!!
BiberM wrote:Da ist es absolute Grundvoraussetzung, dass die Dateien sauber gesichert werden, erst recht wenn Sie Geld dafür verlangen! Ein Verlust einer ganzen Passwortdatei ist der absolute GAU. Bei korrupten Dateien hilft auch kein Backup und keine Sicherung in der Cloud.
Ob wirklich das Programm von PWD Schuld an Deinem Malheur ist, sollte schon hinterfragt werden können? Wahrscheinlicher ist meiner Meinung nach, wie Vital auch schon feststellte, dass Dein "OnDrive" dafür verantwortlich ist. Die Frage, ob es beim Schreiben oder nur beim Auslesen Probleme gab, ist ja auch noch nicht geklärt! Richtig ist, dass die Backupsicherung auch funktionieren sollte und man diese Sicherungen auf verschiedenen Datenträgern anlegt. Somit hilft in diesem Fall ein Backup schon! Die Lösung Deines Problems war es ja auch ein Backup, wenn auch ein etwas veraltetes ?!

Gruß icke
Windows-7 64Bit ● Chrome 64Bit ● Firefox ● PWD 11.0.0

BiberM
Member
Member
Posts: 15
Joined: July 21st, 2013, 10:52 am

Re: Entsperren mit Topleiste entsperrt nicht

Post by BiberM » January 11th, 2015, 5:32 pm

Hallo Vital,
hallo icke,

vielen Dank für Ihre ausführlichen Antworten. Ich möchte mich auch noch einmal dafür entschuldigen, dass ich in meinem letzten Post doch etwas vorschnell geurteilt habe. Es ist in der Tat möglich, dass OneDrive mindestens eine Teilschuld trifft, oder sogar die komplette Fehlerursache ist.

Zum Glück wurden meine OneDrive-Daten seit 1 Woche vor dem Crash auch zusätzlich auf einem NAS gesichert, so dass letztendlich sogar nur die Änderungen eines Tages weg waren (die zudem allesamt wiederbringlich sind).

Den Überlegungen von icke bezüglich der Backup-Einstellungen möchte ich mich anschließen. Diese Überlegungen habe ich auch schon angestellt und habe dann für mich festgelegt, dass ich nur das Backup beim Sichern benötige.

Sie scheinen beide nicht sehr überzeugt von der Online-Speicherung zu sein? Der Grund für meine Entscheidung war, dass ich eine Datei benötige, auf welche ich von mehreren Geräten gleichzeitig mindestens lesend zugreifen kann. Dass nur auf einem Gerät gleichzeitig geändert wird, stelle ich manuell sicher. Die Krux an der Sache ist, dass nicht alle Geräte einen dauerhaften Online-Zugang besitzen und ich einige der Passwörter auch offline benötige. Für dieses Szenario schien mir ein automatisch synchronisierter Cloudspeicher genau richtig zu sein.

Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, einen eigenen Passwort Depot Server zu nutzen, jedoch besitze ich keinen Windows Server (gar keinen Server um genau zu sein), auf dem diese Installation laufen könnte. Zudem weiß ich nicht, ob die Clients einen offline-Cache besitzen (Zugriff auf den letzten Stand der Passwörter seit der letzten Verbindung).

Haben Sie eine praktikable Alternative für mein Einsatzszenario?

Vielen Dank und viele Grüße
BiberM

Post Reply